TERMINE      KONTAKT     REFERENZEN
 
     
 

 

 
>> Cover
DER MIT DER WEISSEN WESTE: SVEN-ANDRÈ DREYER


Fotos & Text: Thomas Stelzmann
Location: gebäude.1 fotografie




 

Ich freue mich immer, wenn ich Sven fotografieren darf.
Das ist nie nur Arbeit, das ist ein Treffen von Freunden.

Seit wir uns kennen, verstehen wir uns blendend.
Gegenseitiger Respekt für das, was der andere jeweils kann
und macht, scheint eine Grundlage dafür zu sein, sich gegen-
seitig zu schätzen.


Ich kannte das Manuskript von Svens neuem Buch "Kleiner Vogel
Tod" schon lange bevor es veröffentlicht wurde. Wie erwartet,
kam Sven von Buch zu Buch mit weniger Text aus, verdichtete
das zu Sagende immer mehr.





Dass ich den Inhalt kannte, war auch nötig, denn wir wollten
wieder zusammen den hinteren Einband gestalten.
Der Verlag Michason und May behielt sich stets vor, die Vorderseite
zu gestalten, aber das Ende des Buches, das machten wir.


"Und am Ende, so denke ich,
am Ende wird alles weiß sein."





Apropos Ende: Der letzte Satz des Buches lautet: "Und am Ende, so
denke ich, wird alles weiß sein."
Dies sollte unser Arbeitsrezept für die Bilderserie sein.




Die Bilder fanden in unserer ehemaligen 3D-Hohlkehle statt, einem
weißen Raum auf 12x7m Fläche und einer Wandhöhe von 4m.
Vier Blitze in einem speziellen Setup sorgten für den weißen Raum.


Wie immer bei einem Fototermin mit Sven klappte alles, und eine halbe
Stunde später waren wir fertig.

Sven behielt Recht: Am Ende, am Ende war alles weiß.
Auch, wenn das Backcover dann doch völlig anders geworden ist...




Sven-André Dreyer
"Kleiner Vogel Tod"
Michason und May
ISBN-Nr.: 978-3-86286-045-6

Dieses Buch kauft man nicht online,
sondern natürlich beim Buchhändler
um die Ecke...


Sven-André Dreyer -> www.sven-andre-dreyer.de

gebäude.1 fotografie -> www.gebaeude1.de



<- zurück
 

 

 
     
 
IMPRESSUM